Versicherungsrecht
zurück

Ich berate und vertrete Sie im Haftungsrecht im Rahmen von Unfallschäden, Personenschäden, Sach- und Vermögensschäden.

 

Sachversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Tierhalterhaftpflichtversicherung, Reiseversicherung, Betriebshaftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Gebäudeversicherung, Lebensversicherung.

 

Private Krankenversicherung
Die Private Krankenversicherung übernimmt im Krankheitsfall die ambulanten und stationären Behandlungskosten. Nach Ausgestaltung des einzelnen Versicherungsvertrages können weitere Leistungen versichert sein. Häufiger Problempunkt ist in der Privaten Krankenversicherung die Übernahme von medizinischen Leistungen nach dem jeweiligen Tarif bzw. abzurechnenden Satz. Ein weiteres Diskussionsthema ist die Kündigung des Versicherers gegenüber dem Versicherungsnehmer wegen unrichtiger Beantwortung der im Antrag gestellten Gesundheitsfragen, unter dem Stichwort vorvertragliche Obliegenheitsverletzung:


Private Krankentagegeldversicherung
Die Private Krankentagegeldversicherung übernimmt die vorübergehende Arbeitsunfähigkeit mit einem laut Versicherungsvertrag vereinbarten Krankentagegeldsatz um den Ausfall des beruflichen Einkommens temporär aufzufangen. Das Krankentagegeld ist keine dauerhafte Leistung. Häufiger Fall im Rahmen der Krankentagegeldversicherung ist die Kündigung des Krankentagegeldes gegenüber dem Versicherungsnehmer aufgrund von Berufsunfähigkeit.

Private Unfallversicherung
Die Private Unfallversicherung soll den Versicherungsnehmer vor finanziellen Schwierigkeiten nach einem Unfall absichern. Grundlage der Leistungen sind die im Versicherungsvertrag vereinbarten Vereinbarungen. Je nach Versicherungsvertrag: Invaliditätsleistung, Tagegeld, Genesungsgeld, Todesfallleistung u. a.

Private Berufsunfähigkeitsversicherung
Die Private Berufsunfähigkeitsversicherung soll die finanzielle Situation des Versicherungsnehmers absichern, soweit er seinem Beruf nicht mehr oder nicht mehr komplett aufgrund gesundheitlicher Gründen ausüben kann. Der Versicherungsnehmer erhält für die Zeit der Berufsunfähigkeit eine Berufsunfähigkeitsrente.

 

Als weitergehende Lektüre zum Versicherungsrecht möchte ich Ihnen gerne auch den Ratgeber unter www.anwalt.org/versicherungsrecht/ empfehlen.

Anfrage für Versicherungsrecht
*Pflichtfelder